Laubfrösche (Hyla)

Systematik

Stamm Chordata » Klasse Amphibia » Ordnung Anura » Familie Hylidae » Unterfamilie Hylinae » Gattung Hyla

Wikipedia-Eintrag zu Laubfrösche (Hyla)

Die eigentlichen Laubfrösche (Hyla) sind eine neu- und altweltlich verbreitete Gattung von Froschlurchen aus der Familie der Laubfrösche i.w.S. (Hylidae). Der Schwerpunkt der Verbreitung liegt in Süd- und Nordamerika. Dagegen fehlt die Gattung in Afrika von der Sahara südwärts – dort kommen stattdessen die ähnlich lebenden Riedfrösche (Hyperoliidae) und auch Ruderfrösche (Rhacophoridae) vor.

Die Vertreter der Gattung Hyla verfügen über morphologische Merkmale wie einen bezahnten Oberkiefer, Schwimmhäute zwischen den hinteren Zehen, eine frei bewegliche, lange Zunge sowie insbesondere Haftscheiben an den Gliedmaßenenden, die sie zum Klettern befähigen.

Nach einer umfassenden Revision der Systematik und Taxonomie der Familie Hylidae im Jahr 2005 sind von vormals über 300 Arten nur noch rund 35 in der Gattung Hyla verblieben.

Zum vollständigen Artikel in der Wikipedia

Bilder

Georeferenzierte Daten